Digitale Zustellplattform für die FINMA

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA führt die von der Glue Software Engineering AG entwickelte digitale Zustellplattform ein. Die Zustellplattform ermöglicht es den von der FINMA Beaufsichtigten und Prüfgesellschaften, Dokumente benutzerfreundlich und sicher elektronisch einzureichen. Nach einer mehrmonatigen Pilotphase wurde die Zustellplattform am 16. September 2016 für alle Beaufsichtigten und Prüfgesellschaften eingeführt.

uitp_1

Die Zustellplattform prüft die Metadaten und Dokumente einer Eingabe auf formelle Korrektheit, prüft digitale Signaturen auf ihre Rechtsgültigkeit gemäss ZertES, stellt eine digital signierte Empfangsquittung aus und übermittelt die Eingabe verschlüsselt an ein Backend-System der FINMA. Die Zustellplattform für die FINMA basiert auf der von Glue entwickelten Plattform OSIS, auf welcher schon andere Eingabeplattformen für Bundesbehörden realisiert wurden. OSIS erfüllt die rechtlichen Vorgaben gemäss der Verordnung über die elektronische Übermittlung im Rahmen eines Verwaltungsverfahrens (VeÜ-VwV; SR 172.021.2).

Zur Pressemitteilung der FINMA

Digitale Zustellplattform für die FINMA

Briefkasten für Betreibungs- und Konkursämter

Drittmeldepflicht der Liegenschaftsverwaltungen an die Gemeinden



— Veröffentlicht: 19.09.2016


Zurück